9 beste Paarberatungstechniken und warum Sie sie ausprobieren sollten

  • by

Wir haben 9 Paarberatungstechniken gefunden, die nachweislich funktionieren. Wählen Sie je nach Ihren spezifischen Bedürfnissen eine dieser erfolgreichen Paarberatung techniken.

Konflikte sind ein Teil von Beziehungen. Es ist einfach so, dass, da keine zwei Menschen genau gleich sind, Sie die Welt nicht auf die gleiche Weise sehen werden. Deshalb gibt es viele, viele verschiedene Paarberatungstechniken.

Die Paarberatung ist ein wichtiges Instrument, wenn die Konflikte beginnen, die Beziehung als Ganzes zu gefährden. Ein gelegentlicher Streit ist wahrscheinlich gesund, aber wenn er ständig auftritt, ist er eine Quelle von Stress und Unglücklichsein.

Konflikte lassen sich in Beziehungen nicht immer vermeiden, da keine zwei Menschen genau gleich sind. Wenn man also lernt, wie man mit Konflikten umgeht, kann man eine erfolgreiche und gesunde Beziehung führen. Beziehungsprobleme entstehen auf unterschiedliche Weise, und die Fähigkeit, mit Ihrem Partner zu kommunizieren, ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Beziehung. Eine funktionierende Kommunikation führt zu einem besseren Verständnis zwischen Ihnen und Ihrem Partner, und Verständnis ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Beziehung. Eine Einführung in die verschiedenen Therapieformen wird Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Art der Eheberatung am besten zu Ihnen passt.

1) Gottman-Methode

Die Gottman-Methode Paartherapie hat den Vorteil von drei Jahrzehnten Forschung und Praxis in klinischen Settings mit mehr als dreitausend Paaren. Die Gottman-Methode nutzt Techniken der Paarberatung, um Zuneigung, Nähe und Respekt zu erhöhen. Diese Techniken helfen Ihnen, Konflikte zu lösen, wenn Sie das Gefühl haben, in einer Sackgasse zu stecken. Sie und Ihr Partner lernen, sich gegenseitig zu verstehen und Probleme in Ruhe zu besprechen.

Die Gottman-Methode der Paarberatung zeigt Ihnen, wie Sie Liebeskarten erstellen, die Ihnen helfen, die psychologische Welt Ihres Partners kennenzulernen, indem Sie die Sorgen, Belastungen, Freuden, Hoffnungen und die Geschichte Ihres Partners aufzeichnen. Zuneigung und Bewunderung werden gestärkt, indem man Respekt und Wertschätzung füreinander ausdrückt. Diese Methode der Paartherapie erlaubt es Ihnen, Ihre Bedürfnisse zu äußern, und sie betont eher das Konfliktmanagement als die Konfliktlösung. Sie und Ihr Partner lernen, ehrlich über Ihre Wünsche und Überzeugungen zu sprechen. Vertrauen und Engagement für eine lebenslange Beziehung werden gestärkt.

2) Narrative Therapie

Eine der Techniken in der Paarberatung, die narrative Therapie, versucht, das Problem von der Person zu trennen, indem sie die Probleme externalisiert. Der Therapeut bittet Sie, Ihre Probleme in narrativer Form zu beschreiben, und hilft Ihnen dann, die negativen Teile der Geschichte umzuschreiben. Indem Sie anerkennen, dass ein Problem nicht eine Person definiert, sondern etwas ist, das eine Person hat, gewinnen Sie eine neue Perspektive auf die Situation. Die narrative Therapie hilft Ihnen, Ihr Problem aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten: kulturell, politisch und gesellschaftlich. Indem Sie negative Themen in der narrativen Form formulieren, werden Sie zur Dynamik in der Geschichte. Die Dynamik hat die Fähigkeit, die Geschichte zu verändern. Die narrative Therapie erlaubt Ihnen, die Vergangenheit zu erforschen, um Negativitäten ans Licht zu bringen, die sonst verborgen bleiben. Indem Sie Vorstellungen und Verhaltensweisen erforschen, gewinnen Sie Einsicht in Tatsachen, die Sie und Ihren Partner beunruhigt haben. So finden Sie neue Wege, mit Ihren Problemen umzugehen und schreiben die Geschichte Ihrer Beziehung neu.

3) Emotionsfokussierte Paartherapie

Die gefühlsorientierte Therapie wurde von Dr. Susan Johnson entwickelt. Diese Art der Eheberatung wurde zunächst für Paare entwickelt, hat sich aber auch in der Familienberatung bewährt. Die Methode von Dr. Johnson wird weltweit in Krankenhäusern, Kliniken, Privatpraxen und Ausbildungszentren eingesetzt. Obwohl die emotionsfokussierte Therapie in den meisten Situationen hilfreich ist, sollte sie besonders dann in Betracht gezogen werden, wenn Depressionen als Ursache für Beziehungsprobleme vermutet werden.

Die emotionsfokussierte Therapie ist in der Regel ein kurzfristiger Ansatz und hat drei Hauptziele. Sie ermutigt die Erweiterung und Reorganisation der wichtigsten emotionalen Reaktionen. Sie zielt darauf ab, eine enge Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Partner herzustellen. Die Therapie positioniert die Haltung jedes Partners während der Interaktionen neu und schafft neue, vorteilhafte Interaktionen in Ihrer Partnerschaft. Es wurde festgestellt, dass die emotionsfokussierte Therapie 70 bis 75 % der Beziehungen von einem gestörten Zustand in einen Zustand der Erholung bringt. Bei 90% der Paare, die diese Therapie anwenden, wurde eine signifikante Verbesserung festgestellt.

4) Positive Psychologie

Die positive Psychologie betont positive Emotionen, Charakterstärken und konstruktive Institutionen, um die Vorstellung zu fördern, dass Glück von verschiedenen mentalen und emotionalen Faktoren abgeleitet ist. Positive Psychologie hilft Ihnen, glückliche Momente zu erkennen, während sie geschehen, anstatt diese Momente im Nachhinein zu bemerken. Durch diese Art der Therapie lernen Sie, sich auf positive Emotionen zu konzentrieren und im gegenwärtigen Moment zu leben. Viele Paare empfinden die positive Psychologie als befreiend und beglückend. Fachleute glauben, dass die Wahrnehmung das Glück von einem Ereignis zum anderen bestimmt. Manche Menschen können Emotionen nicht erkennen, wenn sie entstehen, aber sie können sie im Nachhinein klar sehen. Eine Technik verwendet Piepser oder Pager. Der Therapeut piept die Klienten an, um sie daran zu erinnern, die Erfahrungen, die die Klienten gerade machen, aufzuzeichnen. Die Klienten erweitern diese Einträge in einem Tagebuch, in dem sie den vergangenen Tag beschreiben. Diese Praxis konditioniert Sie dazu, Momente zu genießen, wie sie erlebt werden.

5) Imago-Beziehungstherapie

Die Imago-Beziehungstherapie kombiniert spirituelle und verhaltenstherapeutische Techniken der Paarberatung mit westlichen psychologischen Therapietechniken, um unbewusste Komponenten aufzudecken, die Ihnen bei der Wahl Ihres Partners helfen. Auf diese Weise werden Sie und Ihr Partner in die Lage versetzt, auf positive, fürsorgliche Weise miteinander in Beziehung zu treten. Der Therapeut betrachtet den Konflikt des Paares als Lösung der Situation und nicht als Problem. Die Auseinandersetzung mit dem Konflikt ist der Schlüssel, um eine Lösung für die Disharmonie zu finden.

Emotionale Disharmonie in einer Beziehung wird oft als Unzufriedenheit, Kritik oder Wut ausgedrückt. Dies zwingt Sie dazu, Trost bei Menschen außerhalb Ihrer Beziehung zu suchen. Die Imago-Beziehungstherapie untersucht die Wurzel der negativen Emotionen und Verhaltensweisen, um die Ursache der gestörten Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Partner zu finden. Die Anerkennung der Tatsache, dass jeder Partner anders kommuniziert, hilft bei der Lösung von Problemen. Die Partner lernen, dass Meinungsverschiedenheiten keine Zeichen von Liebesverlust sind, sondern normale Vorkommnisse in Beziehungen, die durch Kommunikation gelöst werden können.

6) Analysieren Sie die Art und Weise, wie Sie kommunizieren

Die Unfähigkeit, auf gesunde Weise zu kommunizieren, ist die Grundlage für die meisten Probleme in einer Beziehung. Konflikte sind in Partnerschaften vorprogrammiert, aber wenn Sie lernen, Ihre Positionen klar zu kommunizieren, können Sie Konflikte in eine konstruktive Diskussion umwandeln. Kommunikation ist eine Fähigkeit, die bewusste Anstrengung erfordert. Was Ihnen klar erscheint, wird von Ihrem Partner vielleicht nicht immer ganz verstanden. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Meinung sagen, anstatt zu erwarten, dass der andere Stimmungen und Körpersprache liest, die offen für Fehlinterpretationen sind.

Die Analyse der Methoden, mit denen Sie und Ihr Partner kommunizieren, gibt Aufschluss über Fehlinterpretationen. Ein Therapeut kann Sie zu funktionalen Formen der Kommunikation anleiten, die Missverständnisse abbauen. Das Erlernen neuer Kommunikationsformen kann anfangs unnatürlich erscheinen, wird Ihnen und Ihrem Partner aber helfen, sich gegenseitig zu unterstützen und zu nähren.

7) Unbewusste Wurzeln von Problemen erforschen

Einige Paarberatungsmethoden verfolgen einen psychodynamischen Therapieansatz. Das Ziel ist es, die unbewussten Wurzeln eines Problems an die Oberfläche zu bringen, unabhängig davon, ob das Problem zu einem oder beiden Partnern gehört. Diese Form der Paarberatung ist am nützlichsten, wenn irrationale Reaktionsmuster bestehen. Die Überzeugung eines psychodynamischen Beraters ist, dass bedeutsame Lebensereignisse und Kindheitserfahrungen die Verhaltenstendenzen eines Menschen prägen. Solche Erfahrungen können ein unerfülltes Bedürfnis oder eine verzerrte Sicht der Realität hervorrufen, die zu dysfunktionalem Verhalten führt. Die Einsicht in diese Ereignisse dient dazu, die Wahrnehmung zu verändern, und funktionale Verhaltensmuster werden erkannt.

Situationen, wie Missbrauch in der Kindheit oder ein untreuer Elternteil, können zu unangemessenen Erwartungen in einer Beziehung führen. Unvernünftige Erwartungen führen manchmal zu irrationalem Misstrauen oder Eifersucht. In der Paarberatung erforscht der Therapeut wichtige Erfahrungen aus der Vergangenheit, um verzerrte Wahrnehmungen zu verändern und irrationale Reaktionen auf aktuelle Ereignisse zu beseitigen.

8) Verbesserung der Intimität zur Förderung der Nähe

Eine Paartherapie ist unabhängig davon hilfreich, ob in Ihrer Beziehung Probleme bestehen. Paartherapie beschränkt sich nicht nur darauf, Probleme abzulenken oder zu lösen, sondern fördert auch die Nähe und Intimität in einer Partnerschaft. Die Berater helfen Paaren, ihr Leben zu bereichern, indem sie die Entwicklung von Freundschaft und Möglichkeiten, Zuneigung zu zeigen, unterstützen. Indem sie Übungen anbieten, um die gegenseitige Unterstützung zu erhöhen, bringen Therapeuten Paaren bei, wie sie bestehende Probleme überwinden können und wie sie ihre Beziehung belastbar machen können. Zu lernen, wie man Herausforderungen ohne die Hilfe einer Therapie bewältigen kann, ist genauso wichtig wie die Überwindung von Problemen, die Sie gegenwärtig erleben.

Für Paare, die Schwierigkeiten in einer Beziehung haben, ist es hilfreich, eine Beratung aufzusuchen, die Intimität fördert. Diese Art der Beratung, bevor Sie eine größere Verpflichtung eingehen, ist für die Zukunft Ihrer Beziehung von Vorteil. Manche Paare finden diese Art von Therapie auch in einer bestehenden Beziehung hilfreich, in der es keine Probleme gibt.

9) Individuelle Beratung

Eine Einzelberatung wird empfohlen, wenn ein Partner nicht bereit ist, sich einer Therapie zu unterziehen oder als Vorstufe zu einer Paartherapie. Wenn beide Partner nicht in der Lage sind, sich mit Methoden der Kommunikation zu helfen, kann eine Paarberatung ineffektiv sein. Ein häufiges Problem bei der Einzeltherapie ist das Recht des Klienten auf Privatsphäre. Einige Therapeuten bestehen darauf, dass ihre Klienten auf ihr Recht auf Privatsphäre verzichten, bevor der Therapeut mit den Partnern einzeln arbeitet. Die besten Ergebnisse sind zu erwarten, wenn sich beide Partner auf die Beratung einlassen, auch wenn sie nicht fest an die Beziehung gebunden sind. Damit der Therapeut eine gute Vorstellung davon bekommt, was den Konflikt verursacht, sollten beide Partner gemeinsam oder getrennt an den Sitzungen teilnehmen.

Selbst-Beratung: Kann das funktionieren?

Wenn Ihre Ehe den Punkt erreicht hat, an dem Sie denken, dass Sie eine Beratung brauchen, ist es vielleicht keine gute Idee, zu versuchen, es alleine zu tun. Die Wahl der richtigen Paarberatungstechniken (siehe oben) kann es leichter machen, erfolgreich zu sein.

Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie tun können, um Ihre Beziehung zu verbessern, wenn Sie spüren, dass sie ins Rutschen gerät.

Das erste wäre das Programm Marriage Fitness mit Mort Fertel, über das wir weiter unten sprechen. Es ist keine Beratung, aber es ist ein wirkungsvolles Programm, das Paaren oft helfen kann, die wirklich nur einen kleinen Schubs zurück zueinander brauchen. Es ist ein selbstgesteuertes Programm, das die Dinge für Sie beide viel einfacher macht.

Eine weitere Ressource ist eine Ehebegegnung. Das World Wide Marriage Encounter (WWME) Programm ist ein glaubensbasiertes Programm, das es schon seit Jahren gibt. Es bietet Gruppen von Paaren die Möglichkeit, mehr übereinander zu erfahren, Freundschaften zu schließen und einige Zeit als Paar zu verbringen, um gemeinsam zu wachsen. Man findet sie im Internet unter http://www.wwme.org/.

In den letzten Jahren sind viele verschiedene Bücher und Zeitschriften geschrieben worden, die einem Paar helfen sollen, seine Beziehung zu verbessern. Eines der populärsten, auch auf dem Glauben basierenden, war das Buch, der Film und das Selbsthilfeprogramm Fireproof. Es wurde speziell für Männer entwickelt, um ihr Verständnis für ihre Partnerin im Kontext ihrer Männlichkeit zu verbessern. Obwohl es vielleicht nicht für jeden geeignet ist, schwören Millionen von Menschen darauf.

Bei einigen der anderen Möglichkeiten, Ihre Ehe zu retten, geht es wirklich darum, eine mentale Umstellung darauf vorzunehmen, Ihre Ehe zuerst zu schätzen:

  • Erinnern Sie sich an Rendezvous-Abende – Zeit allein, ohne den Druck von Arbeit und Kindern, ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, sich zu binden.
  • Stellen Sie Ihre Ehe an die erste Stelle – Schauen Sie sich an, was jeder von Ihnen tut, das Ihre Ehe auf die lange Bank schiebt.
  • Reden Sie – Nicht über “Dinge”, sondern über Ihre Gefühle. Sich von Angesicht zu Angesicht zu setzen, ohne dass der Fernseher läuft oder die Kinder herumrennen, ist wichtig.
  • Suchen Sie nach dem Guten – Wir konzentrieren uns oft auf das Schlechte, das unser Partner getan hat, aber versuchen Sie, sich bewusst auf das Gute zu konzentrieren, das er jeden Tag tut.
  • Machen Sie Urlaub – Fahren Sie weg. Selbst eine Woche Auszeit von der Arbeit und dem Leben ist wichtig. Das kann alles für Sie beide ändern.

Das Wichtigste, woran Sie sich erinnern sollten, ist, dass, wie bei so vielem im Leben, das Eingestehen, dass Sie ein Problem haben, und die Verpflichtung, es zu beheben, der Schlüssel zum Erfolg ist.

Ehe-Fitness: Eine Alternative zur Paarberatung

Neben den oben genannten Arten der Paarberatung gibt es auch Marriage Fitness mit Mort Fertel, das eine Alternative zur Paarberatung ist.

Das Problem bei der Paarberatung ist, dass sie das Paar voraussetzt. In vielen zerbrochenen Ehen ist aber nur ein Ehepartner bereit, an der Ehe zu arbeiten.

Mort Fertels Marriage Fitness Tele-Boot Camp ist bekannt für seinen Lone Ranger Track, der darauf abzielt, einem Ehepartner zu helfen, seine Ehe im Alleingang umzukrempeln und den widerspenstigen Ehepartner zu inspirieren, sich dem Erneuerungsprozess der Ehe anzuschließen.